Hamburger Golf Verband e.V.

Kompetenz im Golfsport seit 1966

Antwort - Regelfrage der Woche 44

Antwort: Ja, es ist falsch. Zwar sind die Regeln dahingehend geändert, dass es straflose Erleichterung von einem Tierloch, egal welches Tier, gibt, aber es gibt dafür eine klare Erklärung. Ein einzelner Fußabdruck eines Tiers, der nicht in ein Tierloch führt, ist kein von einem Tier gemachtes Loch, sondern nur eine Bodenunebenheit, von der straflose Erleichterung nicht zulässig ist (siehe Definition Tierloch).

Fragen oder Kommentare bitte an rules (at) lgvhh.de

 

 < zurück zu den Fragen

HGV PARTNER & SPONSOREN