Hamburger Golf Verband e.V.

Kompetenz im Golfsport seit 1966

Antwort - Regelfrage der Woche 40

Nein, die Regel 4.3a (2) verbietet diese Maßnahme und der Spieler zieht sich die Grundstrafe von zwei Schlägen zu. Wiederholt er diesen Vorgang, ist der disqualifiziert. Also, Neigungs- und Windrichtungsinformationen über Geräte oder mitgeführte Fahnen sind nicht erlaubt.

 

Fragen oder Kommentare bitte an rules (at) lgvhh.de

 

 < zurück zu den Fragen

HGV PARTNER & SPONSOREN