Hamburger Golf Verband e.V.

Kompetenz im Golfsport seit 1966

Norden in Hamburg, Süden in St. Leon-Rot

Der Deutsche Golf Verband informiert:

Norden in Hamburg, Süden in St. Leon-Rot

Staffeln der 1. Bundesliga eröffnen Saison 2022 mit Doppelspieltagen

Wiesbaden, 6. Mai 2022. Endlich ist es wieder soweit: Am Wochenende 14./15. Mai startet die Deutsche Golf Liga (DGL) presented by All4Golf in die Saison 2022. Die Mannschaften aus der 1. Bundesliga Süd Damen und Herren treffen sich zum Doppelspieltag auf der Anlage des GC St. Leon-Rot, während die zehn Teams der 1. Bundesliga Nord (ebenfalls Damen und Herren) im Hamburger GC Falkenstein erstmals in diesem Jahr auf Punktejagd gehen. Der Modus sieht drei Runden vor: Einzel (vormittags) und Vierer (nachmittags) am Samstag sowie erneut Einzel am Sonntagvormittag.

 

1. Bundesliga Süd – Damen: Stärkster Aufsteiger seit Jahren?

Im Vorjahr hatte die Mannschaft von St. Leon-Rots Head-Coach Sebastian Buhl die Liga klar dominiert. Natürlich wollen die SLR-Damen gleich zum Start erneut ein Ausrufezeichen setzen und am Heimspieltag die volle Punktzahl holen. Mit dem Final Four liebäugeln aber auch die ambitionierten Aufsteigerinnen aus dem Stuttgarter GC Solitude. Sie dürften der vielleicht stärkste Neuling seit Jahren sein. Angeführt wird Solitude von Kapitänin Sophia Zeeb und der zuletzt sehr erfolgreichen Nationalspielerin Helen Briem. Neben dem Frankfurter GC, der am ersten Spieltag LET-Proette Helen Tamy Kreuzer einsetzen möchte, sind in der Saison 2022 erneut zwei Clubs aus München am Start: Für den GC Valley und den Münchener GC geht es deshalb nicht nur um wertvolle Zähler, sondern auch um die Vorherrschaft in Bayerns Landeshauptstadt. Im Vorjahr hatte Valley die Nase vorn und zog sogar ins Final Four ein.

 

1. Bundesliga Süd – Herren: Weiterer Nationalspieler für Schmucks Wölfe

„Klar wollen wir Deutscher Meister werden“, sagt Marco Schmuck. Der Head-Coach der Herren des GC St. Leon-Rot möchte auf dem Weg dorthin am liebsten gleich den Heimvorteil nutzen. Schmucks Wolfsrudel hat Zuwachs bekommen: Carl Siemens wechselte von Berlin ins Team SLR und reist als frisch gebackener French-Boys-Champion zum ersten Spieltag. Vorne mitmischen wollen auch die Seahawks des GC Mannheim-Viernheim, bei denen Ex-Tour-Pro Florian Fritsch das Coaching übernommen hat. Mit einem neuen Trainer geht auch der Stuttgarter GC Solitude ins Rennen. In der Staffel ist man gespannt, welche Formation Marijan Mustac zum Auftakt ins Rennen schicken wird. Und während der Münchener GC die Arrivierten ärgern möchte, sieht sich Aufsteiger Marienburg klar in der Rolle des Außenseiters. Für die Kölner wird am ersten Spieltag Nationalspieler und Tour-Pro Nick Bachem abschlagen.

 

1. Bundesliga Nord – Damen: Meister Berlin, Hamburg und dreimal Düsseldorf

Beim Deutschen Meister Berlin-Wannsee sind sie im Försterling-Fieber. Die jüngsten Erfolge ihrer „Alex“, die sich kürzlich für die US Women’s Open qualifizierte, lassen das Team träumen. Vielleicht von einem weiteren Titel? Da wird der ewige Konkurrent etwas dagegen haben. Die Falkensteiner Damen von Coach Christian Lanfermann spazierten kürzlich zur Hamburger Meisterschaft und berichteten von einem „gelungenen Härtetest für den Heimspieltag“. Neben den beiden Favoriten aus dem Norden gehen 2022 drei junge Mannschaften aus dem Raum Düsseldorf ins Rennen. Während Liga-Neuling Hummelbachaue in die Rolle des Außenseiters schlüpft, muss der GC Hubbelrath in dieser Saison wohl auf Sophie Witt verzichten, die sich in ihrem ersten Profi-Jahr auf der LET etablieren möchte. Für die Damen aus dem Düsseldorfer GC beginnt nach dem Aufstieg 2019 und dem zuletzt eingeschränkten Spielbetrieb endlich die erste volle Saison mit fünf Spieltagen in Liga 1.

 

1. Bundesliga Nord – Herren: Hannover feiert Premiere im DGL-Oberhaus

Der GC Hubbelrath reist als amtierender Meister zum ersten Spieltag in Hamburg. Der DGL-Rekordsieger um Trainer Roland Becker gehört daher immer zu den Favoriten. Das Team aus dem Düsseldorfer Osten, für das die beiden Tour-Pros Nicolai von Dellingshausen und Max Kieffer spielberechtigt sind, scheint gut in Form zu sein, denn Ende April gewann es die NRW-Meisterschaft. Bei Gastgeber Hamburg setzt man auf Kontinuität; die Falkensteiner gehen mit nahezu unverändertem Kader in die Saison 2022. „Wir sind gut vorbereitet und freuen uns, endlich wieder mit einem Heimspiel beginnen zu können“, so Hamburgs Kapitän Christian Niemietz. Während der GC Hösel mit David Hahn einen neuen Trainer und mit Nationalspieler Laurenz Schiergen einen prominenten Neuzugang vermeldet, geht Felix Katzy ins zweite Jahr als Coach und Kapitän des GLC Berlin-Wannsee. Aufsteiger Hannover feiert dagegen seine Premiere in der höchsten Klasse der DGL.

 

Final Four vom 6. bis 7. August erstmals im GC Pfalz

Fünf Spieltage, fünfmal Spitzengolf, fünfmal Spannung und Emotionen auf den Grüns und Fairways der Republik. Und dann? Die besten zwei Teams aller vier Staffeln qualifizieren sichfür das Final Four, das 2022 zum ersten Mal auf der Anlage des GC Pfalz stattfinden wird. Von 6. bis 7. August werden in Neustadt an der Weinstraße die Deutschen Meister 2022 ermittelt. „Gemeinsam mit dem hochmotivierten Team des GC Pfalz werden wir ein emotionales und großes Final Four auf einem taktisch anspruchsvollen Platz ausrichten“, sagt Christian Schunck, Leiter des Projektteams der Deutschen Golf Liga presented by All4Golf und stellvertretender Geschäftsführer der Deutschen Golf Sport GmbH (DGS).

 

Die Spieltage: 1. Bundesliga Süd Damen

GC St. Leon-Rot          14./15. Mai

Frankfurter GC             28./29. Mai

Stuttgarter GC Solitude 11./12. Juni

GC München Valley       16./17. Juli

Münchener GC             30./31. Juli

 

1. Bundesliga Nord Damen

Hamburger GC               14./15. Mai

GC Hummelbachaue        28./29. Mai

GLC Berlin-Wannsee       11./12. Juni

GC Hubbelrath               16./17. Juli

Düsseldorfer GC             30./31. Juli

 

1. Bundesliga Süd Herren

GC St. Leon-Rot            14./15. Mai

GC Mannheim-Viernheim  28./29. Mai

Stuttgarter GC Solitude  11./12. Juni

Marienburger GC            16./17. Juli

Münchener GC               30./31. Juli

 

1. Bundesliga Nord Herren

Hamburger GC               14./15. Mai

GC Hösel                      28./29. Mai

GLC Berlin-Wannsee       11./12. Juni

GC Hubbelrath               16./17. Juli

GC Hannover                 30./31. Juli

 

Über die Deutsche Golf Liga presented by All4Golf:

Die DGL presented by All4Golf ist ein 2013 eingeführtes Mannschaftswettkampfsystem. Jede Staffel der DGL – unabhängig welcher Liga – ist mit fünf Mannschaften besetzt. Für einen Tagessieg erhält das siegreiche Team fünf Punkte, der Fünftplatzierte einen Punkt. Gesamtsieger ist, wer sich nach fünf Spieltagen die meisten Punkte erkämpft hat. Ausnahme: Die jeweils beiden Erstplatzierten der 1. Bundesliga Nord und Süd spielen in einem zweitägigen Final Four den Gesamtsieger der DGL presented by All4Golf aus. Weitere Information erhalten Sie unter: www.deutschegolfliga.de

 

Bild 1: Nationalspieler Carl Siemenswechselte zum GC St. Leon-Rot und startet als frischgebackener French-Boys-Champion in den ersten Spieltag. Foto:DGV/Kirmaier

 

www.deutschegolfliga.de

 

Quelle: DGV / Oliver Tzschaschel - Pressesprecher

 

 

 

 

 

Nationalspieler Carl Siemens, GC St. Leon-Rot

HGV PARTNER & SPONSOREN