Herzlich willkommen beim Hamburger Golf Verband e.V.

Hier finden Sie alle wichtigen Informationen zum Golfsport in und um Hamburg.

 

Donnerstag 27. August 2015
Deutsche Meisterschaften der Jugend

Teilnehmer stehen fest.   mehr...

Montag 24. August 2015
Final 4 JuMaPo AK 12

Im GC HH-Wendlohe fand das Finale der AK 12 am 22.08.2015 statt.   mehr...

Donnerstag 20. August 2015
HEM AK 35 Startliste

Am Samstag, den 22.08.2015 finden die Einzelmeisterschaften der AK 35 statt.   mehr...


Alte und Neue Meister in der AK 35

Bei traumhaften Wetter präsentierte der ausrichtende Golfclub Treudelberg einen erstklassigen Platz. Schnelle Grüns und anspruchsvolle Fahnenpositionen machten es dem Teilnehmerfeld nicht leicht.

Alte und neue Hamburger Meisterin wurde Nina Hauptfleisch (Hamburger GC) mit sehr guten Runden von 76 und 73 Schlägen vor Julia Friederich (Hittfeld 79 + 82 Schläge) und Anne-Kristin Gerlach (St. Dionys 82 + 83 Schläge).

Bei den Herren deklassierte der Senioren-Nationalspieler Karlheinz Noldt (Hamburg-Wendlohe) das „junge“ Feld. Mit 72 und 71 Schlägen siegte er am Ende mit 9 Schlägen vor dem Vorjahressieger aus St. Dionys Ralf Hilbrig (77 + 75 Schläge) und dem Treudelberger Mark Ellis (76 + 76 Schläge).
Die Ranglistensieger heißen Nina Hauptfleisch und Ralf Hilbrig.

AK 35 Rangliste der Herren - Bitte klicken Sie hier (vorläufig)

AK 35 Rangliste der Damen - Bitte klicken Sie hier (vorläufig)

Hamburger GC ist Vizemeister

Was war das für ein spannendes Wochende?!? Im Licher GC fanden die Final 4 der DGL statt. Als führende Mannschaft mit 22 Punkten in der DGL ging der Hamburger GC als Favorit ins Finale. Im Halbfinale siegten die Hamburger klar gegen den Titelverteidiger aus Mannheim mit 9:3. Euphorisch ging es am Sonntag ins Finale. Bei den Vierern am Vormittag hatte niemand Zweifel, auch hier gewannen die Falkensteiner deutlich mit 3,5 : 0,5. Doch dann die dramatische Wende: Hubbelrath kämpfte um jeden Punkt in den Einzeln und erzwang schließlich das Stechen. Erst am vierten Extraloch sollte die Entscheidung zwischen Nicolai von Dellingshausen und Niklas Adank fallen. Der GC Hubbelrath ist Deutscher Mannschaftsmeister 2015.

1. Offene HH Long Drive Meisterschaft

In den Altersklassen Jugend bis 18 Jahre, Damen und Herren sowie der AK 50 finden in Zusammenarbeit mit der Golf Lounge Hamburg am 12. September 2015 die 1. Offene Hamburger Long Drive Meisterschaft statt.

Ausschreibung - Bitte klicken Sie hier

Anmelden können sich MyGolfer unter folgendem Link: Bitte klicken Sie hier

Oder über unsere Homepage unter folgendem Link: Bitte klicken Sie hier

Länderpokal AK 50 in Dresden

Im Jahr 2015 wurde der Seniorenländerpokal zum ersten Mal in der neuen Altersklasse 50 ausgetragen. Spieltort ist der schöne Golfclub Dresden-Ullersdorf im Landesverband Sachsen-Thüringen.

Nach einem etwas unglücklichen Start mit den Vierern ins Turnier, schaffte es das Team um Kapitän Christoph Lampe in den Einzeln an den beiden darauffolgenden Tagen, den Rückstand auf das Treppchen nach uns nach zu verkürzen. Am Ende reichte es trotz starken Schlusspurts nicht ganz, gerade mal 2 Schläge fehlten auf die Hessen, den dritten Platz und eine Bronzemedallie. Im nächsten jahr greifen wir wieder an, dann ist irgendwann auch mal der Titel fällig...

Für Hamburg traten an:

Veit Pagel (Hamburger GC), Arndt von Oertzen (St. Dionys), Matthias Stender (Wendlohe), Marc Weidner (Wendlohe), Hans Dietrich Kühl (Hittfeld), Sven Trulsen (Wendlohe), Kai Roggenbau (Wendlohe), Arne Gebhardt (Wendlohe), Anton Koschnik (Treuelberg).

Das Endergebniss finden Sie hier...

Den Tabellenendstand hier...

HMM AK 35 im GC An der Pinnau

Am vergangenen Wochenende wurde die Mannschaft des GC Hamburg-Wendlohe Hamburger Meister.
In 5 Ligaspielen hatten die Hamburger Clubs während der letzten 2 Monate die 8 besten Clubs für das Final 8 ermittelt.
Im Viertelfinale, das im neuen Format 6 Einzel und ein Vierer gespielt wurde, dann die große Überraschung: Der amtierende Meister Hamburger GC verlor mit 4:3 gegen Treudelberg. In den anderen Viertelfinalen setzten sich die Favoriten Hamburg Wendlohe (6:1 gegen Wentorf-Reinbek), St. Dionys (5:2 gegen Buchholz) und Holm (5:2 gegen Ahrensburg) durch.
In den Halbfinalen gab es dann erneut deutliche Ergebnisse: Hamburg-Wendlohe setzte sich mit 5,5 : 1,5 gegen Treudelberg und St. Dionys mit 5 :2 gegen Holm durch.
Um Platz 5 setzten sich der Hamburger GC mit 5,5 : 1,5 gegen Wentorf und Bucholz mit 4:3 gegen Ahrensburg durch.
Am Sonntag wurde dann wieder im alten Format mit 4 Vierern und 8 Einzeln gespielt.
Im Spiel um Platz 3 hatte Holm am Ende mit 6,5 : 5,5 gegen Treudelberg die Nase vorn.
In einem hochklassigen und bis zum Ende dramatischen Spiel setzte sich dann Hamburg-Wendlohe denkbar knapp mit 6,5 : 5,5 gegen aufopferungsvoll kämpfende St. Dionyser auf der bestens präparierten Anlage des Golfclubs an der Pinnau.

Alle Ergebnisse - Bitte klicken Sie hier