Herzlich willkommen beim Hamburger Golf Verband e.V.

Hier finden Sie alle wichtigen Informationen zum Golfsport in und um Hamburg.

 

Dienstag 30. September 2014
Spannendes Finale bei der HH-Jungseniorenliga

Die 4 besten Hamburger Jungsenioren- mannschaften kämpften am vergangenem Wochenende um den Titel.   mehr...

Dienstag 16. September 2014
HEM der Senioren 2014 in Buchholz

Kuddel Noldt verteidigt Titel, Christine Donath mit Start-Ziel-Sieg   mehr...

Montag 15. September 2014
TOP 8 Damen und Herren

Doppeltitel für den Hamburger GC - Damen und Herren setzen sich durch. Die Ergebnisse sind online. Hier finden Sie...    mehr...


Hamburger siegen klar bei den DMM

Vom 04.10.2014 bis 05.10.2014 fanden im Mittelrheinischen Golf Club Bad Ems die DMM der Jungen AK 16 statt.

Das Team vom Hamburger GC Falkenstein hatte sich qualifiziert und ging motiviert in die erste Runde. Die Vierer wurden zuerst ausgetragen und da sah es für die Konkurrenten vom Berliner GC Stolper Heide und dem GC St. Leon-Rot besser aus. Erst die Einzel sollten die Wende bringen. Mit nur 23 über Par zeigten Paul Ritter, Lucas Köhler, Frederic Vincent Rüss, André & Patrick Harms sowie Sebastian Sliwka was der Norden drauf hat.

Der Hamburger Golf Verband gratuliert dem Hamburger GC zum Titelgewinn.

Ergebnisliste - bitte klicken Sie hier

Deutsche Meisterschaften der Jugend - Hamburger Athleten erfolgreich

Die Deutschen Meisterschaften (DM) der Jugend in den Altersklassen (AK) bis 18, 16 und 14 Jahre sind entschieden. Esther Henseleit (Hamburger GC) sicherte sich die Titel in der AK und der Gesamtwertung der Mädchen.

„Das überwältigt mich auf jeden Fall“, freute sich Esther Henseleit am Sonntag Abend. Den Sieg in der AK 16 hatte sie bereits auf dem 18. Grün ihrer regulären Finalrunde sicher. Mit einem Gesamtergebnis von 214 Schlägen (73, 71, 70) ging sie zudem gegen Amina Wolf und Valerie Gress (GC St. Leon-Rot), beide aus der AK 18, in das Stechen um den Titel „Deutsche Jugendmeisterin 2014“. Dieses Stechen konnte sie mit einem Birdie bereits an der ersten Bahn für sich entscheiden.

„Ich war erstaunlich entspannt. Ich habe mir gesagt, ich habe ja schon einen Pokal, was jetzt im Stechen passiert ist auch immer ein wenig Glück oder auch Pech“, erzählte Esther. Aus diesem Zustand folgte ein sensationeller Schlag ins Grün, der Ball blieb etwa einen halben Meter von der Fahne entfernt liegen. „So einen Schlag habe ich den ganzen Wettbewerb über nicht gemacht. Der kam im richtigen Moment.“ Blieb letztlich nur noch ein kurzer Putt zum Sieg. Esther: „In einer normalen Situation wäre der safe gewesen, aber wenn man in einem Stechen um die Deutsche Jugendmeisterschaft steht, ist das schon eine andere Sache. Jetzt bin ich einfach nur noch glücklich.“

In der AK 14 erreichte Hanna Karg (GC HH-Holm) mir 234 Schlägen insgesamt und nur 4 Schlägen Rückstand auf einen Platz auf dem Treppchen einen respektablen 7. Platz. In der AK 16 wurde Lily-Marie Köster (Hamburger GC) 20. In der AK 18 wurde Kerrin Neben (HLGC Hittfeld) neunzehnte. Hatte Kerrin die ersten beiden Tage mit Runden von 72 und 74 eine sehr gut Leistung und einen Platzt unter den Top 10 erspielt, brachte eine 79 am letzten Tag dann den 19. Platz. Livia Behr (insgesamt 229 Schläge) vom GC HH-Ahrensburg schaffte ebenfalls den Cut und wurde 22.

Bei den Jungs war es ähnliche spannend, nahezu alle Hamburger Athleten spielten lange unter den Top 10 mit. In der AK 14 holte Lukas Demant  (HLGC Hittfeld) und Alex Mackintosh (GC HH-Holm) tolle secshten und siebte Plätze. Jonah Heidbrink (HLGC Hittfeld) wurde dreizehnter. In der AK 16 kämpfte Anton Albers vom GC Buchholz lange und belohnte sich mit einem hervorragenden 4. Platz. Toni spielte am zweiten tag ein 73, die noch hätte sehr viel tiefer ausfallen können, wenn die Putts gefallen wären. In der AK 18 wurde Yannik Emmert (Hamburger GC) sechster und Luis Sauter (GC HH-Ahrensburg) 13.

Zu den Gesamtergebnissen kommen Sie hier...

Mit insgesamt 6 Athleten unter den Top 10 und einem Deutschen Meistertitel bestätigt der Hamburger Golf Verband e.V. auch in diesem Jahr seine Ambitionen im Nachwuchsleistungssport.


Wir gratulieren allen Teilnehmern am Bundesfinale 2014 zu einer tollen Sasion.

Ihr Hamburger Golf Verband e.V.

 

 

Deutsche Meisterschaften der Damen und Herren

Hamburger Athletinnen und Athleten erfolgreich

Am vergangenen Wochenende kämpfte die Deutsche Amateur-Golf-Elite in Hardenberg um den Deutschen Meistertitel. Sowohl bei den Herren, wie bei den Damen, hatten sich zahlreiche Hamburger Athletinnen und Athleten für das Bundesfinale qualifiziert.

Bei den Damen erreichte Katharina Schulz vom GC Hamburg-Wendlohe einen hervorragenden fünften Platz. Mit Runden von 72, 73, 75 und 68 Schlägen verpasste Sie mit nur 2 Schlägen Rückstand einen Platz auf dem Treppchen. Unsere Jungnationalspielerin Esther Henseleit wurde mit Runden von 78, 69, 70 und 76 Schlägen Achte und bewies erneut, wozu die erst 15-jährige Falkensteinerin fähig ist.

Bei den Herren erkämpfte sich Carl Anton Kolloss vom HLGC Hittfeld einen sehr respektablen zehnten Platz. Bereits mit 4 über nach der 18 Löchern, aber insgesamt dann nur 6 Schlägen über Par nach 4 Runden sichert sich Carl einen Platz unter den Top Ten. Mit Niklas Adank auf dem 17. und Brian Schnoor auf dem 20. Platz erreichten drei Hamburger Athleten die Top 20.


Der Hamburger Golf Verband e.V. ist stolz auf die Leistung seiner Athleten und beweist auch in diesem Jahr, dass nicht nur die Größe eines Landesverbandes entscheidend ist, sondern vor allem die Qualität der Athleten, Trainer sowie das sportliche Engagement seiner Clubs.

Wir bedanken uns bei allen Athleten, Trainern, Betreuern, Caddies, Fans und natürlich bei den Golfclubs im HGV für eine sportlich erfolgreiche Saison 2014.


Ihr Hamburger Golf Verband e.V.